Programm 2013

„Life Needs Power“ – das Energieforum auf der Hannover Messe

Ideen & Innovationen, Märkte & Meinungen, Themen & Trends rund um die Zukunft der Stromversorgung.

Deutschland sieht sich derzeit als Vorreiter „der Energiewende“ mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Scheitert die Energiewende an den Netzen? Welche Energiespeicher benötigen wir für die Energiewende? Was denken unsere europäischen Nachbarn über die deutsche Energiewende? Welche vergleichbare Veränderung zu einem mehr nachhaltigen Energiesystem durchläuft das Gastland Russland? Und welcher Preis führt zu mehr Effizienz? Diese Fragen und viele weitere Aspekte zu Energieversorgung und -anwendung stehen im zentralen Fokus des „Life Needs Power“-Forums 2013.

Das gemeinsame Energieforum „Life Needs Power“ von VDE-ETG und ZVEI findet bereits zum 13. Mal statt. Vom 8. bis zum 12. April 2013 treffen sich Experten aus der energietechnischen Industrie, der Energiewirtschaft, aus Wissenschaft, Forschung und Politik in der Halle 12, Stand C 06, um in Vorträgen und Diskussionsrunden hoch aktuelle Fragen zur Erzeugung, Übertragung, Verteilung und Nutzung von Strom zu diskutieren.

Programm herunterladen (PDF, 1,7 MB)

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag

Montag, 8. April 2013

10:00 - 10:20Muss Europa grün werden, um im internationalen Wettbewerb zu bestehen?
Prof. Wolfgang Schröppel/VDE
10:30 - 11:30

Panel discussion

How do our neighbours regard the German
Energiewende?

Dr. Christoph Löwer/ALSTOM (Moderation), Dr. Martin Everts/Axpo, Petr Míkovec/ČEZ, Dr. Stephan Sharma/Verbund, Dr. Karl-Peter Thelen/GDF SUEZ, Einar Westre/Energy Norway
11:30 - 11:50Energieschaukel im Dreiländereck – Regel- und Ausgleichsenergie im Nahverbund A, D, CH
Werner Neyer/Vorarlberger Energienetze
12:00 - 13:00

Podiumsdiskussion

Energiespeicher – Realität oder Illusion?
Prof. Wolfram Wellßow/TU Kaiserslautern (Moderation), Frank Klaus Ennenbach/ALSTOM, Andreas Fußer/Hand & Fußer Political Consulting, Prof. Albert Moser/RWTH Aachen, Stephan Rieke/SolarFuel, Dr. Frieder Schmitt/MVV, Prof. Michael Weinhold/Siemens
13:00 - 13:20Energiespeicher für die Energiewende
Prof. Albert Moser/RWTH Aachen
13:30 - 13:50Energy Road Map 2050
14:00 - 14:20Bestandskraftwerke als Rückgrat der Energiewende
Markus Rieck/ALSTOM
14:30 - 15:30

Podiumsdiskussion

Wie viel konventionelle Stromerzeugung brauchen wir 2050?
Prof. Jochen Kreusel/VDE-ETG (Moderation), Christoph Bals/GermanWatch, Dr. Reinhold Elsen/RWE, Prof. Michael Wein/Siemens, Paul von Son/Dii, Markus Rieck/ALSTOM
15:30 - 15:50Windenergie Offshore – Entwicklungen bis heute und Herausforderungen von morgen
Zeljko Barisic/Siemens
16:00 - 16:20Akzeptanz von Großprojekten
Marga Edens/RWE
16:30 - 17:30

Podiumsdiskussion

HGÜ – vom Hoffnungsträger zum Akzeptanzproblem?
Prof. Jochen Kreusel/VDE-ETG (Moderation), Dr. Peter Ahmels/DUH, Dr. Cederick Allwardt/ALSTOM, Dr. Thomas Benz/ABB, Dr. Armin Braun/Amprion, Prof. Michael Weinhold/Siemens
nach oben

Dienstag, 9. April 2013

10:00 - 11:00

Podiumsdiskussion

EEG - Fluch oder Segen für die Zukunft der erneuerbaren Energien?
Jan-Peter Schwartz/Siemens (Moderation), Hans-Josef Fell/Bündnis 90/Die Grünen, Prof. Jochen Kreusel/VDE-ETG, Dr. Felix Christian Matthes/Öko-Institut, Dr. Jörg Rothermel/EID
11:00 - 11:20Solar-Wechselrichter mit integriertem Speicher
Ingo Ernst/Schneider Electric
11:20 - 11:50Fernwärmeerzeugung mit der erwiesenen Betriebsflexibilität der GT26
Christian Bohtz/ALSTOM
12:00 - 13:00

Panel discussion

Emissions trading scheme – putting a brake on innovation?
Giles Dickson/ALSTOM (Moderation), Dr. Karl Ludwig Brockmann/KfW, Dr. Felix Christian Matthes/Öko Institut, Dr. Michael Niese/Wirtschaftsvereinigung Metalle, Stefan Ulreich/E.ON
13:00 - 13:20CO2-Reduktion durch intelligente Schaltgeräte im Niederspannungsnetz
Werner Grewe/Schneider Electric
13:30 - 13:50ETG-Studie Aktive Energienetze
Dr. Bernd Buchholz/NTB Technoservice
14:00 - 14:20HGÜ-Overlay-Netz - Nutzen und Realisierung
Raphael Görner/ABB
14:30 - 14:50GuD-Technologien: Antworten auf heutige und zukünftige Marktanforderungen
Dr. Mansour Maleki-Ardebili/Siemens
15:00 - 15:20Contracting als Baustein der Energiewende
Dr. Jobst Klien/Hochtief Energy Management
15:30 - 15:50Dezentrale Abwärmenutzung mittels Kleindampfturbinen bis 2 MW
Udo Attermeyer/Siemens
16:00 - 16:20Gemeinsames Marktdesign für konventionelle und erneuerbare Stromproduktion unter sinnvoller Einbindung des Eigenverbrauchs
Eberhard Holstein/Grundgrün Energie
16:30 - 16:50Zukünftige Versorgungskonzepte: Vom Smart Grid zum Smart Energy System
Robert Hinterberger/energy research austria
nach oben

Mittwoch, 10. April 2013

10:00 - 11:00

Podiumsdiskussion

Wie tragen die Verteilnetze zur Energiewende
bei?

Dr. Britta Buchholz/ABB (Moderation), Prof. Martin Braun/Universität Kassel, Klaus Engelbertz/
RWE Netzservice, Michael Kirsch/EnBW, Dr. Krzysztof Rudion/OVGU Magdeburg, Dr. Thomas Smolka/
Maschinenfabrik Reinhausen
11:00 - 11:20Intelligente Ortsnetzstationen für das Smart Grid
Bernd Schüpferling/Siemens
11:30 - 11:50Digitales Umspannwerk
Jaques van Ammers/ALSTOM
12:00 - 13:00

Podiumsdiskussion

Scheitert die Energiewende an den Netzen?
Eric Ahlers/BDEW (Moderation), Peter Franke/BNetzA, Dr. Wolfgang Fritz/Consentec, Dr. Dietrich Graf/Vattenfall
13:00 - 13:20Vom Smart Grid zum e-Highway 2050
Prof. Dietmar Retzmann/Siemens
13:30 - 13:50High Voltage Direct Current circuit breaker for the „Energiewende“ in Germany and Europe
Raphael Görner/ABB
14:00 - 14:20Dreiphasige 16,7-Hertz-Technik als Alternative zur Gleichstromübertragung?
Prof. István Erlich Universität Duisburg-Essen
14:30 -15:30

Panel discussion

Smart Grid und Smart Metering – wie viel IT brauchen die Netze?
Dr. Christoph Mayer/OFFIS (Moderation), Manfred Fleig/Landis+Gyr, Prof. Michael Laskowski/RWE, Helge Meyer/Deutsche Telekom Techn. Service, Martin Runge/Siemens, Dr. Harald Schrimpf/PSI
15:30 - 15:50Improved distribution grid operation through energy management
Alexander Ebert/Siemens
16:00 - 16:20Mess- und Regelungstechnik für die Operation am offenen Herzen
Dr. Britta Buchholz/ABB
16:30 - 16:50Energieeffizienzsteigerung durch intelligente Schaltanlagen im Niederspannungsnetz
Thomas Matschke/Schneider Electric
nach oben

Donnerstag, 11. April 2013

10:00 - 10:20Laden von Elektrofahrzeugen – schnell oder überall?
Dr. Fritz Rettberg/Universität Dortmund
10:30 - 11:30

Podiumsdiskussion

Elektromobilität – Welche Infrastruktur benötigen wir wirklich?
Dr. Martin Kleimaier/VDE-ETG (Moderation), Peter Gresch/ZVEI, Knut Hechtfischer/ubitricity, Dr. Christian Hille/P3 energy and storage, Dr. Erik Landeck/
Vattenfall Europe, Dr. Fritz Rettberg/Universität Dortmund, Dr. Johannes Töpler/DWV
11:30 - 11:50Batteriespeicher für Erneuerbare Energien
Andreas Umland/SMA
12:00 - 13:00

Panel discussion

Storage technologies – which solutions are future proof?
Patrick Clerens/EASE (Moderation), Dr. Stephen Clifford/ABB, Dr. Andreas Schütte/Siemens, Volker Wachenfeld/SMA, Dr. Richard Zickermann/ALSTOM
13:00 - 13:20SmartScan – losses identification and localisation on Low Voltage distribution
Dr. Philippe Deschamps/Schneider Electric
13:30 - 13:50SolarFlex: Erneuerbare Energien zur Effizienzsteigerung flexibler Grundlastkraftwerke
Hermann Seelinger/ALSTOM
14:00 - 14:20Energiesparprojekt der üstra
Steffen Kähler/üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe
14:30 - 15:30

Podiumsdiskussion

Teure Energie – mehr Effizienz?
Christian Stolte /dena (Moderation), Jens Benken/Theben, Marilyn Heib/Go for Climate, Karlheinz Reitze/Stiebel Eltron, Dr. Hyewon Seo/Verbraucherzentrale Bundesverband
15:30 - 15:50„Planung ist das A und O“ – Netzsimulationssoftware für energieoptimierte Versorgungsnetze
Ulrike Sachs/Siemens
16:00 - 16:20DC grids for the integration of renewable energies
Raphael Görner/ABB
16:30 - 17:30Energieeinsparung durch Kraft-Wärme-Kopplung
Henry König/Siemens
nach oben

Freitag, 12. April 2013

Life Needs Power-Rückblick 2013!
Nach vier spannenden Messetagen zieht Liefe Needs Power Bilanz. Was sind die Themen der Zukunft? Welche Erkenntnisse und Innovationen waren in diesem Jahr besonders prägend?
nach oben